Home / Aktuelles
   
Rechtsanwalt
Klaus Stähle
 
Rechtsanwalt
Filip Bork
 
 
Kanzleiprofil /
Kanzleigeschichte
 
Kündigung, Abfindung
(Checkliste)
Arbeitsrecht (FAQ)
Allgemeines Zivilrecht
Sozialrecht
 
Nachhaltigkeit
Kooperationspartner
Veröffentlichungen
   
Seminarprogramm
Beschlussvorlagen
für Betriebsräte
 
Bilder
Links / Downloads
 
Kontakt
Erstberatung per Telefon
Terminsvertretung
Impressum /
Datenschutzerklärung
 



 

 



Rechtsanwaltsfachangestellte (m/w/d) gesucht:



Wir bieten Ihnen
eine leistungsgerechte Vergütung bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 38 Stunden (gegebenenfalls auch Teilzeit) und 6 Wochen Urlaub im Jahr.

Gelegentlich anfallende Überstunden werden von Ihrem Arbeitszeitkonto erfasst, so dass Sie die Stunden an anderen Tagen durch Freizeit stunden- oder tageweise ausgleichen können.

Da umfangreiche Schriftsätze sämtlichst außer Haus geschrieben werden und die Anwälte strukturiert Fristen abarbeiten, sind überfallartige Mehrarbeit bei uns ausgeschlossen.  

Wir bieten Ihnen auch die Kostenübernahme für Fortbildungsveranstaltungen für die ReFa-Tätigkeit im engeren Sinn sowie für das Arbeitsrecht im weiteren, an.

Die Kanzlei verfügt über eine voll ausgestattete Küche, in welcher Sie sich Mahlzeiten zubereiten können (Getränke stehen frei zur Verfügung, einschließlich solche veganer Art). In der unmittelbaren Umgebung gibt es Kantinen und verschiedene Imbisse, in welchen man sich gut, preiswert, auch vegetarisch und vegan verpflegen kann.

Die Arbeitszeiten richten sich nach den Kanzleiöffnungszeiten und sind bei einer 38 Std.-Woche z. B. Mo. – Do. von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr und Freitag von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr. Individuelle und vom Beispiel abweichende Festlegungen sind möglich.

 

Sollten Sie lediglich in Teilzeit arbeiten wollen, sprechen Sie uns bitte an.


Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, so würden wir uns über eine Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen freuen. Es wird sich sodann bei Ihnen Frau Dralle (www.dralle-seminare.de) melden, die für uns mit Ihnen ein Vorgespräch führen wird.

 

 

Wir erwarten von Ihnen eine selbstständige, eigenverantwortliche Arbeitsweise, gute Deutschkenntnisse, ein höflicher und freundlicher Umgang untereinander und mit unseren Mandanten. Wir erwarten Empathie, sich auf die Problemlagen unserer Mandanten einzulassen sowie die Bereitschaft und das Interesse sich im Arbeitsrecht weiterzuentwickeln.

 

Ihre Aufgaben im Einzelnen:
 

  • die gewissenhafte Aktenführung,
  • souveräner Umgang mit unserem EDV-System (a-jur), in welches Sie aber eingearbeitet werden,
  • Mandanten, auch bei Fragen etwa zu Prozesskostenhilfeanträgen, Hilfestellungen am Telefon und auch in den Kanzleiräumen zu geben,
  • Fristen zu berechnen, zu notieren und den Rechtsanwälten zur Prüfung vorzulegen,
  • Terminorganisation,
  • die selbstständige Bearbeitung der Wiedervorlagen,
  • im Rahmen der Postbearbeitung nicht nur Schreiben an die Mandanten weiterzuleiten, sondern auch Begleitschreiben zu verfassen,
  • Schriftsatz- und Klageentwürfe zu fertigen,
  • Phonodiktate zu schreiben (wir haben darüber hinaus noch einen externen Schreibdienst),
  • Rechnungen nach RVG zu erstellen aber auch Aufstellungen für Stundenabrechnungen zu fertigen,
  • Mahnbescheide zu beantragen und Vollstreckungen durchzuführen,
  • Seminarveranstaltungen vorzubereiten,
  • den Bürobedarf zu ermitteln und selbstständig Bestellungen vorzunehmen,
  • mit den Dienstleistern zusammenzuarbeiten (Buchhaltung, EDV, Kopiertechnik, Hausverwaltung, etc.).

 

Wir erwarten einen kollegialen und fairen Umgang miteinander, Absprachen über Arbeitszeit und Urlaubszeiten, für die wir einvernehmlich Festlegungen treffen und eine faire Verteilung der verschiedenen Arbeitsaufgaben innerhalb des Sekretariats.










 









 Kanzlei für Arbeitsrecht in Schöneberg Klaus Stähle